.

Seit der Version 4.127 gibt es ein Modul Maschinenkosten mit der Schlagkartei 21plus erfassen und auswertenzur Dokumentation von Wartungsarbeiten an Maschinen und Anbaugeräten. Damit lassen sich nicht nur die variablen Kosten wie Treibstoff und Schmiermittel erfassen, sondern Sie tragen hier auch die Materialkosten für Reparaturen ein.

Wenn Sie selbst, oder ein Mitarbeiter die Reparatur durchgeführt haben, so können Sie auch diese Stunden und Kosten festhalten.

 

Auswertung Wartungskosten

 

 

 

Neues Wartungsmodul mit folgenden Features:

1. Zu jeder Maschine können nun zwei Wartungsintervalle (Haupt- und
Zwischenwartung) in der Maschinenliste vorgegeben werden.



Wartungsnachweis2. Alternativ oder zusätzlich zu den betriebsstundenabhängigen Intervallen kann ausserdem noch ein terminbezogener Intervall (z. B. alle 30 Tage) vorgegeben werden.

3. Bei den Arbeitsmaßnahmenm werden die Maschinenstunden ab sofort nicht mehr als Zeitstunden, sondern als Betriebsstunden eingetragen. Damit können fällige Wartungen vom Programm überwacht werden.

4. Bei jedem Neustart werden die anstehenden Wartungen angezeigt und es kann eine Liste für den Mitarbeiter in der Werkstatt gedruckt werden.

5. Zu jeder Wartung kann auf den abgezeichneten Nachweis sowie den Original-Wartungsplan verlinkt werden.

6. Zusätzlich können die Kosten für Arbeitslohn, Ersatzteile und Gebühren zu jeder Wartung getrennt erfasst und ein Link auf bis zu 3 Original-Rechnungen (Werkstatt, Ersatzteile, TÜV) gesetzt werden.

7. In der Betriebskostenaufstellung gibt es eine neue Sparte zur Ausgabe der Wartungskosten.

Anmeldung für Forum

Wetter im Kaiserstuhl

SchlagKartei 21plus - DIE Schlagkartei für den Obst- und Weinbau

Copyright © 2013 awell Digital GmbH | Im Gelbstein 23 | D-79206 Breisach | Tel.: +49 (0) 76 67 / 83 08-13 | Fax: +49 (0) 76 67 / 83 08-30 | E-mail: vertrieb@schlagkartei21plus.de| www.schlagkartei21plus.de